Pisa

Der Dom, das Baptisterium, der Schiefe Turm und der Camposanto (Friedhof) sind in einer einzigen suggestiven Anlage zusammengefasst: die zauberhafte Blütenlese der Kunst, die die stolze und mächtige Seerepublik Pisa der Welt schenkte: einen unnachahmlichen Baustil und die grosse bildhauerische Tradition der italienischen Vorrenaissance, die in Nicola und Giovanni Pisano und in Arnolfo da Cambio gipfelt.

Baptisterium: Kanzel (Nicola Pisano)
Dom
Triumph des Todes, Fresken im Camposanto

Weitere Sehenswürdigkeiten: Palazzo Reale (das königliche Schloss) aus dem 16. Jahrhundert, die romanische Kirche San Paolo a Ripa d'Arno, die liebliche gotische Kirche Santa Maria della Spina, das Nationalmuseum mit Werken von Masaccio, Angelico, Simone Martini, die vielen Palazzi aus dem 16. und 17. Jahrhundert.

Kontakt: e-mail

     Zurück nach der Homepage Toskana/Umbria

Ferienhäuser Toskana und Umbrien.