Magliano in Toscana

Magliano in Toscana ist eine kleine charakteristiche mittelalterliche Stadt, die auf dem Kamm eines Huegels liegt, wo die etruskische Stadt Heba, von der Plinius and Ptolemaeus sprechen, lag.

Nach dem 9. Jhdt. war sie mehr als zwei Jahrhunderte unangefochtenes Herrschaftsgebiet der Grafen Aldobrandeschi di Santa Fiora, bis diese gezwungen waren, ein Bündnis mit der Republik von Siena zu schliessen.

Der älteste Teil ist von einem mächtigen guterhaltenen Mauergürtel umschlossen, der im 15. Jhdt. errichtet wurde, als die Republik von Siena von der Stadt and von einem Grossteil der Maremmen Besitz ergriff.

Die sehenswertesten Bauwerke rind:

Nicht weit von der Annunziatakirche entfernt, befindet sich etwas ausserhalb von Porta S. Giovanni der Hexenolivenbaum, von dem der Volksmund erzählt, dass er uralt sei, and dass er im Mittelpunkt der Feste zu Ehren heidnischer Götter stand.

Zwei Kilometer von der Ortschaft entfernt erhebt sich das einsame Bild der Ruinen von S. Bruzio, einer beeindruckenden romanischen Kirche mit lombardischem Einfluss, die um das Jahr Tausend begonnen and nie vollendet wurde.

San Martino
Mauergürtel
Ulivo della strega
Palazzo dei priori

 

San Bruzio

 

Kontakt: e-mail

     Zurück nach der Homepage Toskana/Umbria

Ferienhäuser Toskana und Umbrien.